Kollmar 2020

Dieses Jahr bin ich etwas spät dran, aber zum Glück gibt es Anfang Oktober noch ein paar schöne Tage. Ich bin von Mittwoch bis Samstag unterwegs.

Mittwoch, 30.09.2020:

Das Mopped ist gepackt, der Tank ist voll, los geht's. Nach 4 Stunden und relativ wenig Verkehr ist das Zelt schnell aufgebaut.

Donnerstag, 1.10.2020:

Ein kurzer Trip zum Willkomm Höft steht heute auf dem Plan. Eigentlich wollte ich auch noch nach Hamburg, aber der Verkehr geht mir hier schon auf den Keks. Also im großen Bogen zum Platz zurück.

Freitag, 2.10.2020:

Heute ist das Wetter leider nicht mehr so schön, nachts hat es sogar etwas geregnet. Trotzdem fahre ich erstmal zu Nord-Ostsee-Kanal nach Brunsbüttel, aber wirklich schön ist es hier nicht. Also gleich weiter nach Friedrichskoog. Hier pfeifft der Wind ganz ordentlich, so das ich auch hier nicht lange bleibe. Der Rückweg führt mich über Wacken, wo jetzt natürlich nix los ist. Trotzdem sieht man die Eigenheiten des Festivals. Nach rund 4 Stunden und 190km bin ich wieder auf dem Platz.

Samstag, 3.10.2020:

Frühstück, einpacken, Abfahrt. Vor dem Elbtunnel ist trotz Feiertag der Bär los und auch sonst ist mehr Verkehr als erwartet.