Tag 10, Schottland

Montag, 28.8.2017:

Nach einer sehr ruhigen Nacht brechen wir auf in Richung Inverness, immer am See entlang. Uns kommt auf der kleine Straße eine große Menge TVR mit holländischen Kennzeichen entgegen, anscheinend der holländische TVR Club auf Ausfahrt. Da sind einige sehr schicke Wägelchen dabei. Auch gibt es immer wieder eine Aussicht auf den See und sogar auf das berühmte "Urquhart Castle" auf der anderen Seeseite. In Inverness angekommen bekommen wir sofort einen Parkplatz direkt am Castle. Die Aussicht über die Stadt ist ganz nett, wir schlendern noch etwas durch die Stadt und kaufen die ersten Mitbringsel. Anschließend fahren wir weiter nach Dumnadrochit und gehen nach der Mittagspause ins Loch Ness Museum. Dort wird in sechs verschiedenen Räumen die Geschichte von Nessie erzählt, und auch wissenschaftlich hinterfragt. Wir fahren weiter am Loch Ness entlang zu unserem Campingplatz südlich von Invermoriston. Denken wir. Den Platz gibt es nicht mehr, und wir müssen weiter nach Fort Augustus. Jetzt sind wir einmal um Loch Ness herum. Für's Abendessen bauen wir den Ofen auf und brutzel uns etwas Leckeres. Leider hat Mona sich heute etwas übernommen und ihr ist wieder übel, so das wir Wäsche waschen und ähnliches auf morgen verschieben.