Tag 15, Schottland

Samstag, 2.9.2017:

Zum Morgen wird es recht windig auf unserem Parkplätzchen und die beiden VW-Busse sind auch schon weg, bis wir endlich aufstehen. Aber wir haben ja Urlaub. Nach kurzer Fahrt kommen wir an einem kleine Häuschen vorbei wo Wollwaren angeboten werden. Da müssen wir natürlich rein. Drinnen sitz ein älterer Mann an einem Webstuhl. Sowas hab ich bisher nur im Museeum gesehen. Es gibt auch viele schöne, handgemachte Dinge. Mona findet eine Tasche, die die Tochter selbst gemacht hat. Alle sind glücklich und wir können weiterfahren. Wieder auf der A896 angekommen begegnet uns direkt an der Kreuzung ein (Miet?)Camper, der dahin möchte, wo wir herkommen. Der Fahrer macht aber nicht den Eindruck, als wenn er wüsste, was er da am Lenkrad so tut. Ob das gut geht? Wir verziehen uns schnell weiter nach Norden und machen in Torridon im Schatten der Berge direkt am Wasser unsere Mittagspause. Den Rest des Tages fahren wir weiter auf der A896, ab Kinlochewe dann auf der A832, bis nach Gairloch. Hier biegen wir ab nach "Big Sand". Dort ist der nördliste Campingplatz unserer Tour. Er liegt direkt am Strand und die Dünen werdem den Namen "Big Sand" gerecht.